IT IT
DE IT EN
Caterina Sala Vitale




Download:

• Publikationen

Caterina Sala studierte Literaturwissenschaft und Germanistik an der Universität Pavia. In ihrer Abschlußarbeit analysierte sie die Beziehung zwischen Praxis und Theorie der Bildbeschreibung im Werk Johann Joachim Winckelmanns.

Seit 2005 ist sie als wissenschaftliche Referentin im Deutsch-Italienischen Zentrum Villa Vigoni tätig. Derzeit beschäftigt sie sich mit der italienischen Rezeption der Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm. Dabei nimmt sie insbesondere die im 20. Jahrhundert entstandenen Übersetzungen in den Blick, wobei sie sowohl volkskundliche als auch literaturwissenschaftliche Aspekte berücksichtigt.

Print page Link

Diese Seite weiterempfehlen

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Name des Empfängers

E-Mail-Adresse des Empfängers


Caterina Sala Vitale